Die Kitas der Stadt Rodgau

Stadtteil:
Hainhausen
Betreuungsform:
Kleinkinder (U3)
Regelbereich (Ü3)
Größe der Kita:
(Anzahl der Kinder)
50-100
(Anzahl der Gruppen)
5
Betreuung ab:
07:00 Uhr
Betreuung bis:
17:00 Uhr
Kita 7

Kita 7

Unser Leitbild & Konzept
Das liegt uns am Herzen
Das bieten wir den Kindern
So sieht es bei uns aus
Kontakt und Anschrift

Unser Leitbild & Konzept

Jeder Tag ist für uns ein neuer Tag. Es macht Spaß, sich immer wieder auf neue Situationen einzulassen. Das gemeinsame Lernen mit den Kindern ist für uns immer wieder spannend. Wir können uns mit den Kindern weiterentwickeln und geben den Kindern und uns selbst den Raum, uns mit unseren unterschiedlichen Stärken und Ressourcen einzubringen.

„Wir hatten Geborgenheit und Freiheit. Und das war genug.“ (Astrid Lindgren)

Offenheit, Flexibilität und Spontanität zeichnen uns aus. Veränderungen sind Herausforderungen, auf die wir offen zugehen. Vielfältigkeit von Kindern und Erwachsenen sehen wir als Bereicherung. Das gemeinsame Fundament unserer pädagogischen Arbeit orientiert sich an der Freinetpädagogik. Die Freinetpädagogik ist eine lebensnahe und lebendige Pädagogik, die zu den modernen Erkenntnissen über das frühkindliche Lernen passt und mit vielen Aussagen des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplans übereinstimmt. Die Freinetpädagogik ist ein pädagogischer Ansatz, der sich vor allem durch seine Haltung gegenüber dem Kind und seinem Lernen auszeichnet. Das Recht der Kinder, sie an allem was sie betrifft zu beteiligen, spielt in der Freinetpädagogik eine zentrale Rolle. Überall wird Kindern Achtung und Anerkennung entgegenbracht.

Das liegt uns am Herzen

In unserem Haus sollen sich Kinder, Familien und Fachkräfte willkommen und angenommen fühlen. Unsere Haltung Kindern gegenüber ist von Respekt und Achtung geprägt. Eines unserer wichtigsten Ziele ist, den Kindern das Recht auf Verschiedenheit und auf Einzigartigkeit zuzusprechen.

Das bieten wir den Kindern

Eine Grundhaltung, die geprägt ist durch Achtung und Vertrauen und mit unserem echten Interesse dafür, welche Fragen und Ideen Kinder verfolgen.

Wir begleiten und unterstützen das Kind in seiner Entwicklung und seinem individuellen Bildungsprozess mit einer kinderzentrierten Haltung. Diese drückt sich wie folgt aus:

  • Nicht alle das Gleiche zur gleichen Zeit
  • Wir lassen uns immer wieder neu auf Prozesse ein, auch wenn deren Ausgang ungewiss ist
  • Wir verfolgen das Arbeiten und Forschen der Kinder mit Aufmerksamkeit, Neugier und Interesse und setzen uns aufrichtig damit auseinander
  • Wir ermöglichen den erfindungsreichen Umgang mit Material, Raum und Zeit und lassen ihn zu (Ein Kind verbraucht kein Material, sondern gebraucht es zur Umsetzung seiner Ideen)
  • Wir zeigen unsere eigene Begeisterung
  • Wir halten uns bewusst zurück, anstatt vorauszueilen
  • Wir begreifen uns selbst als Lernende
  • Wir ermutigen zum Forschen und Entdecken

Es ist uns wichtig, dass Kinder erleben, dass sie mitreden und mitentscheiden können. Das Recht zur Mitbestimmung ist nicht für besondere Ausgenblicke, sondern ein selbstverständliches, umfassendes und grundlegendes Recht. Die Rechte der Kinder sind in unserer pädagogischen Konzeption fest verankert und durch die Haltung der Erwachsenen in unserer Einrichtung deutlich spürbar

So sieht es bei uns aus

Betritt man unser Haus, wird man bereits an der Eingangstür mit einem „Herzlich Willkommen“ in unterschiedlichen Sprachen begrüßt. Jede Gruppe verfügt über einen eigenen Gruppenraum. Die Gestaltung ist nie starr, sondern veränderbar und den Bedürfnissen und Ideen der Kinder angepasst. Wir verfügen über einen Arbeitsraum für die Kinder aller Gruppen, ein Kinderbistro, einen Bewegungsraum, einen Raum für Ruhe und Entspannung und einen weitläufigen Flur mit unterschiedlichen Spielbereichen sowie eine kleinen Café-Ecke für Eltern und Besucher*innen. Alle Bereiche sind für die Kinder frei zugänglich und nutzbar. Jede Krippengruppe verfügt außerdem zusätzlich über einen Raum für Rückzug, Ruhe und Schlaf. Ein Personalraum dient den Fachkräften für ihre Vorbereitungszeiten und für ungestörte Elterngespräche. Wir verfügen über ein ca. 2300 qm großes und sehr schönes Außengelände, das Kindern vielfältige Spiel-, Bewegungs- und Sinneserfahrungen ermöglicht. Verschiedene Sträucher, Hecken, Bäume und Pflanzen machen unseren Garten zum Abenteuerspielplatz. Ein kleiner Sportplatz und die unterschiedlichsten Spielgeräte runden das Spiel im Freien ab. Die Krippe verfügt über ein eigenes kleines Außengelände. „Schlechtes Wetter gibt es nicht.“ Unter diesem Motto sind unsere Kinder auch sehr viel im Garten unterwegs.

Kontakt und Anschrift

Robert-Koch-Straße 1, 63110 Hainhausen
Leitung: Frau Ursula Jakobi
Stellvertretende Leitung: Frau Nadja Petri

Telefon: 06106 6934070
E-Mail: kita7@rodgau.de
Öffnungszeiten: 07:00 Uhr – 17:00 Uhr

Zur Übersicht