Die Kitas der Stadt Rodgau

Stadtteil:
Dudenhofen
Betreuungsform:
Regelbereich (Ü3)
Größe der Kita:
(Anzahl der Kinder)
0-50
(Anzahl der Gruppen)
2
Betreuung ab:
07:00 Uhr
Betreuung bis:
16:00 Uhr
Kita 14

Kita 14

Unser Leitbild & Konzept
Das liegt uns am Herzen
Das bieten wir den Kindern
So sieht es bei uns aus
Kontakt und Anschrift

Unser Leitbild & Konzept

Bei uns können alle Mitarbeiter:innen ihre Interessen und Stärken in vollem Maße einbringen und so ihre Persönlichkeit weiterentwickeln. Wir profitieren von unserer Unterschiedlichkeit, bereichern uns gegenseitig, indem wir alle unsere Ressourcen einbringen und ausleben können. Das schafft größtmögliche Arbeitszufriedenheit. Wir begegnen uns auf Augenhöhe und respektieren unsere Eigenarten. Wir legen Wert auf individuelle, bedürfnisorientierte Betreuung und so gestalten wir auch unseren Alltag. Spontanität und Flexibilität zeichnen uns aus, denn das sind die Vorzüge, die ein kleines Haus wie unseres, zu bieten hat. Und genau das genießen wir hier. Wir sind in engem Kontakt untereinander und auch mit allen Kindern und ihren Eltern. Jeder kennt jeden und wir leben hier in einem familiären Miteinander in einer gemütlichen Atmosphäre. Der Charme unseres alten geschichtsträchtigen Gebäudes tut sein Übriges.

Konzeptionell orientieren wir uns am Situationsansatz. Unser pädagogischer Schwerpunkt ist die Wald- und Naturpädagogik.

Unsere Waldtage/Waldwochen: Unsere Waldtage sind immer etwas Besonderes für die Kinder und Erzieher:innen. Denn weitab von all den Reizüberflutungen denen Kinder tagtäglich ausgesetzt sind, haben sie im Wald die Gelegenheit diesen als Erlebnisraum zu entdecken. Dabei spielt unser fester Platz eine wichtige Rolle. Denn dieser wunderschöne Ort ist schon zu unserem 2. Kindergarten geworden, hier fühlen wir uns zuhause. Wir freuen uns bei jedem Besuch riesig wieder hierher zu kommen, denn trotz der Vertrautheit entdecken wir unseren Platz und den Wald immer wieder neu.

Die Kinder dürfen in Sicht- oder Hörweite der Erzieherinnen spielen, spazieren, bauen, forschen usw. Dabei haben sie Eimer, Schippen, Lupendosen, Bücher, Naturführer, Kescher u.v.m. immer zur Verfügung. Sie beobachten und fühlen und nehmen die verschiedenen Gerüche wahr.

Bei uns gibt es kein festes Programm, denn im Wald entdecken wir jeden Tag Neues. Wir legen besonders Wert darauf, dass die Kinder den Wald mit Kopf, Herz und Hand erleben können.

Unser Waldpädagogischer Ansatz: In unseren Gruppenräumen, sowie in allen anderen Räumlichkeiten, in denen sich die Kinder in der Regel aufhalten, ist ihr natürlicher Bewegungsdrang eingeschränkt. Draußen können sich die Kinder frei bewegen, experimentieren und all die anderen Dinge tun, die für ihre ganzheitliche Entwicklung notwendig sind. Die vielfältigen Körpererfahrungen, die sie durch klettern, balancieren, springen, u.v.m. machen, schulen die Wahrnehmung und das Einschätzen der eigenen Kräfte und Grenzen.

Durch unser waldpädagogisches Angebot lernen die Kinder Gefahren einzuschätzen und sich sicher im Wald zu bewegen. Die Erfahrungen, welche sie dort sammeln können, sind zentral, um eine Sensibilisierung sowie ein vertieftes Verständnis gegenüber dem Wald und unserer Natur zu fördern. Neben den kognitiven Aspekten werden beim Lernen mit allen Sinnen auch die emotionalen und sensomotorischen Aspekte betont.

Darüber hinaus weckt die Faszination des Waldes das Interesse der Kinder und sie beginnen schnell, über die Vielfalt an Lebensformen und die ökologischen Zusammenhänge nachzudenken. Mit dem Bezug zur eigenen Lebenswelt ermöglicht die Waldpädagogik individuelle und gemeinschaftliche Naturerfahrungen. Das unterstützt die Kinder dabei eine natürliche und liebevolle Beziehung zur Natur aufzubauen, diese zu respektieren und vor allem wertzuschätzen.

Das liegt uns am Herzen

Uns liegt besonders am Herzen, dass in unserer Kita Spaß und Humor einen großen Platz einnehmen. Wir möchten, dass sich unsere Kinder und Eltern hier genauso wohl fühlen wie wir. Uns ist ein enger, vertrauensvoller Kontakt zu den Familien sehr wichtig und daran arbeiten wir auch kontinuierlich. Wir unterstützen uns gegenseitig, helfen einander und achten aufeinander. Jede:r ist willkommen − auch mit Ecken und Kanten. Wir setzen uns auch auseinander und sind dabei nicht nachtragend. Wir versuchen in Konfliktsituationen die Dinge auszusprechen und zu besprechen und legen großen Wert darauf am Ende Lösungen zu finden, die für uns alle vertretbar sind. Wir wissen, dass man sich nur in einem Umfeld, in dem man sich aufgehoben und sicher fühlt, entwickeln kann. Und das gilt sowohl für die kleinen und großen Menschen in unserer Kita!

Das bieten wir den Kindern

Wir bieten den Kindern individuelle bedürfnisorientierte Betreuung. Bei uns wird jede:r ernst genommen und wir nehmen auf alle Rücksicht. Wir versuchen die Kinder weitestgehend in Planungen und Entscheidungsprozesse mit einzubeziehen und gestalten so unseren Kita-Alltag gemeinsam. Dabei achten wir dennoch darauf, dass bestimmte Rituale wie z.B. der Morgenkreis ihren festen Platz in unserem Tagesablauf haben. Wir bieten unseren Kindern motivierte und authentische Erzieher:innen, die alle ganz nah am Kind sind und jedes Kind in seiner ganz besonderen Art annehmen und wertschätzen. Außerdem sind wir unternehmungslustig. Das heißt, dass wir unser ganzes Umfeld in unseren Kita-Alltag mit einbeziehen. Wir besuchen das nahliegende Seniorenheim, gehen zum Kinderbacktag, besuchen die Stadtbücherei, die Spielplätze der Stadt u.v.m. Dabei sind wir mit Bus, Bahn, zu Fuß und auch mal mit den Autos unterwegs.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Natur und Waldpädagogik.

So sieht es bei uns aus

Beschreibung unseres Hauses: Unsere Gruppenräume sind liebevoll eingerichtet und schaffen eine gemütliche Atmosphäre in der sich Kinder und Erzieher*innen wohlfühlen. Dabei achten wir darauf, dass das Spiel- und Materialangebot vielfältig und anregend bleibt. Hierbei beziehen wir selbstverständlich die Bedürfnisse der Kinder mit ein. Eine verlässliche Struktur in unseren Räumen bietet den Kindern die Sicherheit, die sie brauchen, um selbstständig über Spielpartner*innen, Spielort und Spielmaterial entscheiden zu können. Unser kleines Haus und unser halboffenes Konzept bieten allen Kindern die Möglichkeit sich frei im Haus zu bewegen. Gleichzeitig erleben unsere Kinder das Gefühl der Gruppenzugehörigkeit zu einer festen Stammgruppe, in die sie sich jederzeit zurückziehen können.

Unser Außenbereich: Der Außenbereich bietet neben einem großen Sandkasten mit Wasserspiel, auch verschiedene Kinderfahrzeuge, eine Nestschaukel und andere Möglichkeiten zum Spielen. Als Erweiterung unseres Außengeländes nutzen wir auch den Bürgerhausplatz mit. Dieser eignet sich ideal zum Rädchen fahren oder auch einfach nur zum Rennen und Toben. Außerdem haben wir einen Naschgarten mit verschieden Beeren, ein Apfelbäumchen und mehrere Beete mit verschiedenem Gemüse, Kräutern und Früchten.

Bürgerhaus: Da es in der Kita 14 keinen speziellen Bewegungsraum gibt, haben wir fast immer die Option die Räumlichkeiten des Bürgerhauses zu nutzen. Vor allem in den Wintermonaten haben wir dadurch die Möglichkeit, den Kindern ausreichend Platz zur Bewegung zu bieten.

Kontakt und Anschrift

Georg-August-Zinn-Straße 1, 63110 Dudenhofen
Leitung: Frau Julia Mahr
Stellvertretende Leitung: Frau Anja Kratz

Telefon: 06106 6934140
E-Mail: kita14@rodgau.de
Öffnungszeiten: 07:00 Uhr – 16:00 Uhr

Zur Übersicht