Die Kitas der Stadt Rodgau

Stadtteil:
Dudenhofen
Betreuungsform:
Regelbereich (Ü3)
Größe der Kita:
(Anzahl der Kinder)
0-50
(Anzahl der Gruppen)
2
Betreuung ab:
07:00 Uhr
Betreuung bis:
16:00 Uhr
Kita 1

Kita 1

Unser Leitbild & Konzept
Das liegt uns am Herzen
Das bieten wir den Kindern
So sieht es bei uns aus
Kontakt und Anschrift

Unser Leitbild & Konzept

Mit dem Start in die Kindertageseinrichtung beginnt ein neuer Lebensabschnitt, der dem Kind vielfältige Erfahrungsräume eröffnet. Wir begleiten und unterstützen das Kind in der Entwicklung zu einem selbstbewussten und selbständigen Menschen und gestalten diesen Weg gemeinsam mit dem Kind. Wir schaffen Freiräume und geben Impulse, damit es sich selbst ausprobieren kann. In den verschiedensten Alltagssituationen kann es neue Erfahrungen machen. Dafür braucht es neben Zeit und Geduld auch die Fähigkeit, kindliche Bedürfnisse erkennen und wahrnehmen zu können, positive Einflüsse und Unterstützung sowie ein akzeptierendes Umfeld.

Ein wichtiger Baustein aus unserem Konzept sind unter anderem die im Zeichen der Waldpädagogik stehenden Waldtage: Im direkten, spielerischen Kontakt erleben die Kinder mit allen Sinnen die Schönheit der Natur. In diesem Zusammenhang werden den Kindern Werte, wie Respekt vor Mensch, Umwelt und Natur, vermittelt, um ihnen so einen verantwortungsbewussten und nachhaltigen Umgang mit den natürlichen Ressourcen beizubringen. Mal wird ein Staudamm gebaut, an anderen Tagen steht das Basteln mit Naturmaterialien im Vordergrund. Vorteile des Lernens und Erlebens im Wald sind die Stärkung des Immunsystems, die Ausprägung des Gleichgewichtsinns sowie Körperbewusstseins und ein niedriges Stresslevel, da der Geräuschpegel im Wald deutlich geringer als im Kindergarten ist.

Der zweite wichtige Baustein unserer Konzeption ist die Chancengleichheit für Kinder: Durch die Vielzahl der unterschiedlichen Nationen in unserem Haus setzen wir uns mit unterschiedlichen Werten und Normen verschiedener Kulturen auseinander. Unser Umgang ist geprägt von Akzeptanz und Gleichberechtigung. Gegenseitiger Respekt und Wertschätzung von Andersartigkeit sowie die Anerkennung der Einmaligkeit jedes einzelnen Menschen sind für uns die Grundvoraussetzung für einen gleichberechtigten Umgang miteinander. Wir unterstützen das Kind darin, kompetent und verantwortungsvoll mit den eigenen Gefühlen und den Gefühlen anderer Menschen umzugehen. Gemeinsam mit den Kindern leben und erleben wir eine Gesprächskultur, die auf Zuhören- und Ausredenlassen sowie auf Wertschätzung basiert.

Das liegt uns am Herzen

Jede:r Erzieher:in hat verschiedene Rollen und damit verbundene Aufgaben. Wir sehen uns in erster Linie als Bezugs- und Begleitperson des Kindes.

Unser Ziel ist es, die kindlichen Bildungsprozesse zu fördern und als Ansprechpartner*innen jederzeit zur Verfügung zu stehen. Im Dialog mit dem Kind (Ko-Konstruktion) setzen wir uns mit den Themen, die ein Kind beschäftigen, auseinander und gehen darauf ein. Wir versuchen, dem Kind eine schöne, erlebnisreiche Zeit zu ermöglichen und begleiten es ein Stück auf seinem Lebensweg

Das bieten wir den Kindern

In unserer Kita fördern wir die Entwicklung zum „starken“ Kind, indem wir folgende Kompetenzen unterstützen:

Eigenverantwortung: „Ich stehe gerade für das, was ich getan habe.“ Kinder werden unterstützt und angeleitet, verantwortlich eigene Entscheidungen zu treffen. Selbstachtung: „Ich sage Ja zu mir.“ Wenn Kinder lernen, sich selbst als Person mit Stärken und Schwächen zu sehen, dann akzeptieren sie auch andere Menschen. Konfliktfähigkeit: „Ich kann Nein sagen.“ Wenn Kinder lernen, sich eine eigene Meinung zu bilden und dafür einzustehen, können sie auch andere Kinder/Erwachsene mit ihrer anderen Meinung akzeptieren. Wenn Kinder ernst genommen werden, mit dem, was sie sagen und tun, merken sie auch, dass ihre Meinung einen Wert hat. Frustrationstoleranz und Enttäuschung: „Ich weiß, was ich kann.“ Kinder lernen im Spiel, was möglich und machbar ist. Wenn sie ihre eigenen Fähigkeiten richtig einschätzen können, werden sie auch nicht frustriert sein, wenn etwas nicht funktioniert. Eigenaktivität: „Ich kann etwas tun.“ Kinder lernen in begleiteten und geschützten Erfahrungsräumen alleine Aufgaben zu übernehmen und erfahren, wie toll es ist, etwas geschafft zu haben.

Zudem ist uns die Vermittlung von Werten wichtig. Werte bieten dem Kind Sicherheit im Umgang mit anderen Menschen und tragen zum Gelingen eines harmonischen Miteinanders bei. Kinder sind darauf angewiesen, vertrauensbildende Grunderfahrungen zu machen, die sie ein Leben lang tragen. Sie brauchen Ausdrucksformen und Deutungsangebote, um das ganze Spektrum möglicher Erfahrungen positiv verarbeiten zu können. Eigene Erfahrungen und das Miterleben von Gemeinschaft, Festen, Ritualen sowie die Begegnung mit Zeichen und Symbolen können helfen, Eigenes und Fremdes zu erschließen. Bildung und Erziehung unterstützt die Kinder in der Auseinandersetzung mit ihren Fragen und stärkt sie in der Ausbildung einer eigenen Urteils- und Bewertungsfähigkeit.

So sieht es bei uns aus

Die Kindertageseinrichtung 1 in Rodgau – Dudenhofen ist die älteste Kindertageseinrichtung der Stadt Rodgau. In über einhundertjähriger Geschichte der Kindertageseinrichtung stand der 1904 zunächst als Schwesternhaus eingeweihte Bau unter der Leitung von Diakonissen aus dem Elisabethenstift Darmstadt. 1936 kam der Kindergarten unter staatliche Regie und steht seit Bestehen der Stadt Rodgau unter deren Trägerschaft.

Heute ist die Einrichtung 2- gruppig: Die Sonne und Mond Gruppe hat Platz für 25 Kinder, in der Sternen Gruppe hingegen werden nur 20 Kinder betreut. Sie liegt im Zentrum des Ortsteils Dudenhofen. Als Wohngebiet besonders beliebt für Familien, da sich die S-Bahn direkt im örtlichen Zentrum befindet und somit ermöglicht, auf schnellstem Weg z.B. Großstädte wie Frankfurt, Hanau und Darmstadt zu erreichen.

Im Jahr 2021 gab es eine Veränderung im Außengelände. Das gesamte Außengelände wurde neu aufgebaut, ebenso wie die Grundstücksgrenzen verändert wurden. Somit gewann die Kita eine Rasenfläche von ca. 130m² und einen neuen Sandkasten mit insgesamt 110 m². Kind- und altersgerechte Außenspielgeräte geben den Kindern Anreize zu vielfältiger Bewegung.

Es gibt zwei Eingangsbereiche. Einer pro Gruppe, ebenso hat jede Gruppe ihr eigenes Badezimmer. Der Wickelbereich ist im Badezimmer der Sternengruppe angesiedelt. Jede Gruppe hat mindestens eine Hochebene.

Die Einrichtung verfügt weiterhin über einen größeren Schuppen im Garten für größere Spielgeräte und Outdoor-Ausrüstungen, einen Elterngesprächszimmer, einem Personalraum für die Pausen, einer kleinen Tee- / Durchgangsküche, zwei Personaltoiletten, Materialräumen, einem Büro und einem großen Besprechungszimmer.

Da es in der Kita 1 keinen speziellen Bewegungsraum gibt, können die Erzieher/innen in Absprache mit der Kita 14 die Räumlichkeiten des Bürgerhauses nutzen. Vor allem in den Wintermonaten haben wir dadurch die Möglichkeit, den Kindern ausreichend Platz zur Bewegung zu bieten.

Ein Gruppenraum bietet unterschiedliche Spiel- und Erfahrungsräume: Einen Kreativbereich zum Malen und Basteln, Spielteppiche mit unterschiedlichen Baumaterialien zum Konstruieren, eine Puppenküche zu Förderung des Rollenspiels, Tische für Regelspiele, Puzzle, Kartenspiele, usw., ein Sofa als Rückzugsmöglichkeit zum Kuscheln, Lesen und Entspannen sowie viel Platz für variable Spielbereiche und einen Frühstückstisch. In jedem Gruppenraum stehen Schränke und Regale für Spielmaterialen zu Verfügung und ein Schrank mit einem Eigentumsfach für jedes Kind, in dem es persönliche Sachen verwahren kann. Die Gruppenräume sind überschaubar und kindgerecht gestaltet, um das Spiel der Kinder zu fördern und ihre Fantasie anzuregen. Die Spielbereiche können variabel genutzt und durch bestimmte Spielvorhaben von den Kindern umgestaltet werden. In der Kita haben wir auch zwei Kaufladen die nach Bedarf in die Gruppe gestellt werden oder auch mal weggeräumt werden.

Kontakt und Anschrift

Dr-Weinholz-Straße 8, 63110 Dudenhofen
Leitung: Frau Julia Mahr
Stellvertretende Leitung: Frau Anja Kratz

Telefon: 06106 6934010
E-Mail: kita1@rodgau.de
Öffnungszeiten: 07:00 Uhr – 16:00 Uhr

Zur Übersicht